Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

(MY11-12 5l V8) MT82 Getriebeumbau
#1

Mein Getrag MT82 Getriebe ist ja, wie bei einigen, defekt. Der 5. Gang ließ sich im Prinzip gar nicht mehr einlegen. Auch nicht mit Gewalt. Also musste es raus und zum Getriebeinstandsetzer. Nun habe ich mich lange mit dem Thema beschäftigt und auch über Magnum XL und Konsorten nachgedacht. Aber mir sind die Getriebe zu teuer. Und was mich noch stört, sind die Übersetzungen des 6. Ganges. Lediglich das T6060 finde ich ansprechend, da es hier keinen Spritspargang gibt, sondern dieser sich Nahtlos einfügt. 

Hier mal die Übersetzungen im Vergleich:
.............MT-82..........T-6060 (GT-500 2007).........Magnum XL(2021)
1. Gang: 3.66.............2.66..................................2.97
2. Gang: 2.43.............1.78..................................2.10
3. Gang: 1.69.............1.30..................................1.46
4. Gang: 1.32.............1.00..................................1.00
5. Gang: 1.00.............0.80..................................0.74
6. Gang: 0.65.............0.63..................................0.50


So, nun habe ich mich weiter schlau gemacht, auch, in welchen Fahrzeugen das MT-82 denn sonst noch so verbaut wird. Und siehe da, es gibt sie, die Getriebe. Und zwar im Ford Transit und im Range Rover Defender (letzte Baureihe mit dem Antriebsstrang aus dem Transit). Dabei ist ein 6. Gang dabei, der anders übersetzt ist, und zwar 0,749. Ich habe dann über Matze aus Dorsten erfahren, das es schon einen Mustang gibt, der mit dieser Getriebeanpassung fährt. Es ist der OVR Racing Mustang (24h Rennen Nürburgring). 
Also habe ich mein Getriebe nun bei dem Getriebeinstandsetzer, der auch das Getriebe schon umgebaut hat und lasse selbes machen. Somit gibt's dann endlich einen vollwertigen 6. Gang und eine ordentliche Übersetzung über alle Geschwindigkeitsbereiche. 
Angehängt habe ich mal einen Vergleich zwischen jetziger und zukünftiger Übersetzung. Derzeit fahre ich ein 3.73 Diff, werde dieses aber dann vmtl. in naher Zukunft gegen ein 3.31 tauschen.


Angehängte Dateien
.pdf MT82 Vergleich.pdf Größe: 271,57 KB  Downloads: 18
Zitieren
#2

Hehe ... aus'm Transit Smile - kannste Deinen Stang danach als LKW anmelden Wink?

Scherz beiseite - gewußt wo!
Zitieren
#3

@ Icebroker:

Hat das T56 nicht auch 0,64 oder 0,63 im 6. Gang.
Die Version vom Transit ist natürlich noch besser. Das ist ja dann quasi ein richtig schöner Übergang.
Mein nächstes Projekt wir das T56XL werden damit ich dann auch endlich 6 Gänge im Pony habe.

Dir gutes Gelingen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht Smile

Gruß Otti
Zitieren
#4

Ja die Tremec Getriebe sollen auch noch mal besser sein, insbesondere was die Standfestigkeit angeht. Aber gut, sie kosten eben dann auch noch mal eine ganze Menge mehr. Ich werde jetzt bei ca. 3.000 € landen. Das ist finde ich ganz ok. Ob das Getriebe dann ewig hält (auch hinsichtlich anstehender Veränderungen), steht auf einem anderen Blatt.
Zitieren
#5

Was für ein Projekt - noch nicht fertig?
Viel Glück uns Spaß weiterhin ... Christian!
LG
Zitieren
#6

(11.09.2019 18:29)karlc schrieb:  Was für ein Projekt - noch nicht fertig?
Viel Glück uns Spaß weiterhin ... Christian!
LG


ja also dazu kommt dann dem nächst ein eigener Beitrag Smile 
Hier erst einmal nur Getriebe-Zeugs Smile
Zitieren
#7

Sehr interessant.
Zitieren
#8

So,
Das Getriebe ist zerlegt und das Ergebnis ist interessant. Im Prinzip ist alles angegriffen und teilweise stark verwüstet. Ich habe natürlich keine Ahnung, was die Besitzer vor mir getrieben haben, aber offensichtlich nichts gutes. Dennoch ist es auch sicherlich ein Ergebnis der mangelhaften Wahl an Materialien und fehlerhaften Entwicklung des MT-82. Ich gehe den Schritt des Umbaus aber trotzdem, denn wenn man entsprechend mit dem Getriebe umgeht, wird es sicherlich auch lange halten.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Zitieren
#9

Hammer, völlig zerfressen.

Gruß Martin

[Bild: attachment.php?aid=29]
GT 2006   Wir, die Jungs mit dem M90. Jetzt um 5 PS stärker  Big Grin
Zitieren
#10

Ein Mustang mit Direktschaltgetriebe ohne zu kuppeln, nur macht man das zu oft sind die Teile irgendwann hinüber.
Leider sind die Bilder sehr klein, wirklich viel erkennen kann man da leider nicht, aber der Abrieb am Magneten ist schon beachtlich, dass ist ja schon fast ein Kunstwerk.
Ich wünsche dir viel Erfolg beim weiteren Umbau, am Ende stellt sich sicherlich wieder der echte Fahrspaß ein.

Gruß aus Herne

Jörg
Zitieren


Gehe zu: