Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

(MY13-14 5l V8) Dämpfer Frage/Suche/Erfahrung
#1

Hallo zusammen,

bisher ist der Coyote via Eibach Federn tiefergelegt und mit Seriendämpfern unterwegs.
Es sollen demnächst entsprechend Dämpfer gewechselt werden. Welche könnt ihr empfehlen? Fahrweise ist durchaus mal sportlich, Track Days 1-2x im Jahr geplant. 

Danke !

Mfg Chris
Zitieren
#2

Hallo Chris,
wenn Du die Eibach-Federn lassen willst, wären meine Empfehlung Bilstein B6 (sind ja auch in der Kombi mit den Eibachs verbaut und insgesamt stimmig & ausgewogen)!

Wenn ein ganzes Fahrwerk in Frage kommt:
BC Racing/KSport/Pedders
oder 
KW Var.3

Alles Andere ist erfahrungsgemäß leider sehr harsh, holperig, hart, etc….

Grüße
Bernhard

„Make US-Cars great again...“
Zitieren
#3

Hallo Bernhard.

Danke für deine Antwort.

Hast du eine Bezugsquelle für die Eibach Dämpfer?

Die Fahrwerke hab ich mir auch mal angeschaut. Gibt es da Langzeit Erfahrung insbesondere mit dem FW von Pedders und BC Racing? Also Erfahrung auf Deutschland/Europa beim Mustang?
Zitieren
#4

Zu BC/Pedders:
Ja, gibt es! Sowohl meinerseits, als auch von einigen „Racetrack-Freaks“ (aka Brutzel-Kalle oder Otti):
MEGA Fahrwerk! Und ich war selbst skeptisch….
Habe mein BC jetzt seit 7 Jahren drin und es fährt sich wie am ersten Tag.
Und ich schone mein Pony nicht immer  :-)


Zu den Bilstein Dämpfern :
Einfach bei ebay, Google, etc. „Ford Mustang Bilstein“ eingeben…

Grüße
Bernhard

„Make US-Cars great again...“
[-] Folgende 1 Mitglied dankten blue-excel für diesen Beitrag:
  • Brutzel-Kalle
Zitieren
#5

Hallo!
Eibach Federn werden auch gerne mit Koni gelb kombiniert. Wenn du die Konis so lässt wie sie sind, finde ich persönlich das eine gute alternative.
Bei den Bilstein solltest du überlegen, wie viel tiefer die Eibach kommen. Je nach dem solltest du dann die gekürzten B6, also B8 nehmen.

Ich habe bei meinem BMW damals auch B6 gefahren, diese haben allerdings nach 20000 km auf der VA das klappern angefangen, weil so eine unter-dimensionierte Führungsbuchse verschlissen ist. Aus diesem Grund mache um die Bilstein einen großen Bogen.
Die Konis sind jetzt seit ca. 120000km drin ohne Probleme.

MFG
Matthias

[Bild: 833136_5.png]
Zitieren
#6

Da stimme ich Matthias zu:
Konis werden auch oft in Kombi mit Tieferlegungsfedern verbaut.
Fand ich persönlich aber auch noch zu „unausgewogen“ im Gesamteindruck und von der Härte-selbst auf ganz soft-in Kombi mit den Eibach-Federn beim Coyoten als zu „hart“…
Aber , wie bei vielen Themen: immer Empfindungssache und Geschmackssache sowieso.
Und auch davon abhängig, welche Umbauten Fahrwerks-und Chassis seitig noch vorgenommen worden sind…

In anderen Autos, z.B. meinem einstiegen Winterwagen (5‘er Touring) waren die gelben Konis großartig   :-)

Grüße
Bernhard

„Make US-Cars great again...“
Zitieren
#7

@Chris,
die Kombi Bilstein mit Eibach Federn ist perfekt! Fahre ich seit kurzem selbst und bin sehr zufrieden. Die Bilstein B6 Dämpfer sind (waren?) bei kfzteile24 im Angebot...

Laut Aufkleber der Dämpfer: Nürburgring getestet ;-)

Nachtrag: Es existieren 2 Ausführungen: USA u. Europe... ich habe die Europe Abstimmung, die amerikanische fällt etwas komfortabler aus...
Zitieren
#8

(15.07.2022 18:30)Hallo Bernhard,das klingt sehr interessant und vielversprechend das Fahrwerk von BC. Welche Variante hast du dein, hab gesehen es gibt drei verschiedene und woher hast du es bezogen?Vorsichtige Frage nach TÜV ;)?blue-excel schrieb:  Zu BC/Pedders:
Ja, gibt es! Sowohl meinerseits, als auch von einigen „Racetrack-Freaks“ (aka Brutzel-Kalle oder Otti):
MEGA Fahrwerk! Und ich war selbst skeptisch….
Habe mein BC jetzt seit 7 Jahren drin und es fährt sich wie am ersten Tag.
Und ich schone mein Pony nicht immer  :-)


Zu den Bilstein Dämpfern :
Einfach bei ebay, Google, etc. „Ford Mustang Bilstein“ eingeben…

Grüße
Bernhard
Zitieren
#9

Wenn du Trackdays fährst empfehle ich KW3.
Lässt sich perfekt abpassen und gibt ein gutes Feedback.
Zitieren
#10

Chris 5.0:
Ich habe das BR-RM drin.
TÜV war damals noch bedeutend „einfacher“….
Daher mein Alternativrat: KSport oder Pedders (beide inzwischen mit Teilegutachten für den S197)

Grüße
Bernhard

„Make US-Cars great again...“
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
OEM Felgen-Frage
MustangFan23
Letzter Beitrag von MustangFan23
14.01.2020, 22:21

Gehe zu: